Menü

Panda Goldmünze Vorderseite

Panda Goldmünze - beliebteste Sammler- und Anlagemünze aus China

Die Panda Goldmünze wird in China geprägt (China Gold Coin Incorporation) und seit 1982 herausgegeben. Aufgrund des Pandabär-Motivs gilt der "Gold Panda" oder "China Panda" als eine der schönsten Goldmünzen und erfreut sich einer großen Beliebtheit als Sammel- und Anlagemünze. In China kommt dem Panda-Bären eine besondere Bedeutung zu: Seine Erscheinung wird als gutes Omen gewertet, weshalb der große Panda als Glückssymbol gesehen wird. Die Panda Münzen gibt es übrigens auch in Silber, Platin und Palladium.

 

Motiv der Panda Goldmünze

Die Panda Goldmünzen haben auf der Vorderseite folgende Gemeinsamkeit: Chinesische Schriftzeichen, die Währungsangabe (Yuan) und den Feingehalt von 99,9%. Mit Ausnahme des Jahrgangs 2001/2002 hat jeder Jahrgang der Münzen jedoch ein anderes Panda-Motiv. Der Panda wird einzeln oder zu mehreren gezeigt, und auch die Posen sind jedes Mal unterschiedlich. Das ist bei Goldmünzen eher der Ausnahmefall, weshalb die Panda Goldmünze ebenfalls von Sammlern sehr geschätzt wird. Auf der Rückseite der Münzen ist der Himmelstempel aus Peking zu sehen bzw. die „Halle des Erntegebetes “ mit dreistufiger Marmorterrasse und Dachkonstruktion (chin. Qiniandiàn). Sie wurde im Jahr 1420 von Kaiser Yongle erbaut und diente ihm für Gebete um eine gute Ernte.

 

Panda Münze – Besonderheiten 

Neben der Besonderheit im Motivwechsel auf der Vorderseite, gibt es Besonderheiten im Rückseiten-Motiv der Panda Goldmünze. Auf den ersten Blick scheint das Motiv immer gleich, doch ein geschultes Auge erkennt auch hier feine Unterschiede. Die Marmorterrasse ist mit einem Zaun versehen, der je nach Jahrgang unterschiedlich viele Säulen aufweist:

 

  • Jahrgang 1983-1986 hat 6 Säulen auf jeder Seite
  • Jahrgang 1987-1991 hat 5 Säulen auf jeder Seite
  • Jahrgang 1992-2001 hat 4 Säulen auf jeder Seite
  • Jahrgang ab 2002 hat 3 Säulen auf jeder Seite.

   

Gold Panda - Auflage und Nominalwert

Die chinesische Landeswährung ist der Yuan. Die Panda Goldmünzen wurden bis 2005 mit einer Nominale von 500 Yuan (1 oz) bis 5 Yuan (1/20 oz) geprägt. oz steht als Abkürzung für Unze - eine Unze hat ein Gewicht von 31,1 Gramm. Nach 2005 wurde der Nominalwert um den Faktor vier erhöht, womit eine Unze aktuell einen Nominalwert von 2000 Yuan aufweist (entspricht rund 289 Euro). Der angehobene Nennwert gilt allerdings nur für die Größen zwischen 5 Unzen und 1/10 Unze, die 1 Gramm Münze bleibt bei einem Nominalwert von 3 Yuan. Die Größen 5 oz bis hin zur 10 Kilogramm Münze tragen meistens einen Nennwert von 10.000 Yuan.

Auflage: Die ersten zwei Jahrgänge – 1982 und 1983 – erschienen in einer sehr geringen Auflage. Hier wurden nur 13.500 bzw. 23.500 Stück geprägt, was diese Jahrgänge bei Sammlern besonders begehrt macht. Die Limitierung der Stückzahl erfolgte bis zum Jahr 2010 mit 101.000 Exemplaren, anschließend wurden bis zu max. 1.000.000 Stück pro Jahr herausgegeben. 

Zusätzlich gibt es weitere Spezifika in der Stückelung des Gold Panda. Während Münzen der gleichen „Liga“ (bspw. Wiener Philharmoniker, Maple Leaf und Krügerrand) in Stückelungen von 1 Unze bis zur 1/25 Unze (entspricht 1,24 Gramm) existieren, ist hier ein Unterschied sichtbar: Die kleinste Panda Goldmünze wiegt 1 Gramm, was 0,032 oz entspricht. Die größte Panda Goldmünze wiegt 10 Kilogramm und gleicht 321,4 Unzen. Ab 2016 werden die Panda Goldmünzen in Gramm angegeben, wobei das Gewicht abgerundet wird. Somit wiegt die „Unze“ nur mehr 30 Gramm.

 

Gold Panda Fälschungen

Selbst für Kenner ist es nicht immer leicht, Fälschungen sofort zu erkennen. Die folgenden Tipps sollen Ihnen helfen, sich beim Kauf eines Gold Panda abzusichern:

 

  • Die Landeswährung muss immer angegeben sein. Achten Sie hier auch auf das Datum und gegeben falls auf die Erhöhung des Nominalwertes.
  • Die Anzahl der Säulen im Zaun muss stimmen. Weicht die angegebene Anzahl der Säulen von der Abhängigkeit zur Jahreszahl ab, handelt es sich garantiert um eine Fälschung.
  • Der Rand der Panda Goldmünze ist geriffelt. Bis zum Jahr 2001 sind die Kerben gerade und ab 2002 sind die Kerben schräg.

 

Achten Sie auf diese Punkte, um Originale von Fälschungen weitestgehend zu unterscheiden. Somit steht Ihnen beim Kauf bzw. Verkauf nichts mehr im Weg.

Wichtig: Sollten Sie in den Genuss einer China Gold Panda Münze kommen, lassen Sie diese in der Originalverpackung. Bereits geöffnete Goldmünzen verlieren nämlich stark an Wert.

 

Sie möchten Ihre Goldmünzen verkaufen? Wir beraten Sie gerne in einer unserer Filialen in Wien.


Zum tagesaktuellen Goldpreis in Euro.

 

Auf einen Blick:

Name: Panda Goldmünze
Land: China
Hersteller: China Gold Coin Incorporation
Prägejahre: 2001 bis heute
Feinheit: 999,9/1000 Gold (99,9% Gold)
Nennwert: 3, 5 bzw. 20, 10 bzw. 50, 25 bzw. 100, 50 bzw. 200, 100 bzw. 500, 1000, 500 bzw. 2000, 10000 Yuan (chinesische Währung)
Typ: Sammlermünze und Anlagemünze aus Gold

Bewerten Sie diesen Artikel!
5 1 1 1 1 1 Ø 5.00 von 5 - 4 Bewertungen

icon phone Kontaktieren Sie uns!

Gold & Co.
01/23 50 222info@goldundco.at
Kein Termin notwendig.
Filiale 1090 Wien Filiale 1220 Wien

Über uns

Walter Hell-HöflingerMag. Walter Hell-Höflinger ist Firmengründer von Gold & Co. und seit mehreren Jahrzehnten in der Edelmetall-Branche tätig.

Er blickt auf eine über 120-jährige Familientradition in der Goldschmuckerzeugung und dem Edelmetallhandel zurück. Mehr...

Der Goldbrief

informiert Sie regelmäßig über Aktionen, Hintergrundinformationen und Aktuelles rund um die Themen Gold & Silber.