Menü

Beliebte Sammlermünzen seit 2002


Ansicht einer Euro Goldmünze

Mit der Einführung des Euro vor mehr als einem Jahrzehnt sind durch Sonderprägungen und Sammlermünzen viele neue Münzen entstanden. Am 20. November 1998 wurde Österreichs allererste Euro-Münze geprägt. Die Besonderheit dieser Münze ist, dass sich der Nennwert sowohl auf der gemeinsamen wie auf der nationalen Seite wiederfindet. Zudem sind alle Münzen die zwischen 1998 und 2002 geprägt wurden, mit der Jahreszahl 2002 versehen.
Jährlich werden österreichische Euro Goldmünzen zu 50 und 100 Euro ausgegeben.

Mit ihren Prägungen greifen die Gedenkmünzen historische Momente der Geschichte Österreichs auf. Professor Josef Kaiser von der Hochschule für angewandte Kunst in Wien ist für die Motive der Münzen verantwortlich. Die Sammlermünzen sind in ihrer Anzahl auf 50.000 bzw. 30.000 Exemplare (in der Regel ab 2012) begrenzt.

 

100 Euro Goldmünzen aus Österreich – Die Serien

Die bereits 2000 mit der 1000-Schilling-Münze "Heidentor" und dann 2001 mit der 1000-Schilling Münze "Buchmalerei" begonnene Serie "Kunstschätze Österreichs", wurde mit den ersten beiden 100 Euro Goldmünzen „Bildhauerei“ und „Malerei“ vollendet. Mit der Serie „Der Wiener Jugendstil“ folgte schließlich die erste komplette 100 Euro Münzserie in Gold in den Jahren 2004-2007. Mit der 100 Euro Münze „Die Krone des Heiligen Römischen Reiches“ erschien schließlich 2008 die erste Münze der Serie „Die Kronen der Habsburger“, der vier weitere Prägungen folgten. Die sechsteilige Serie „Unseren Wildtieren auf der Spur“ widmet sich seit 2013 schließlich dem heimischen Artenreichtum an Wildtieren und deren Lebensräumen. Bisher erschienen: Rothirsch, Wildschwein, Auerhahn, Fuchs.

 

50 Euro Goldmünzen aus Österreich – Die Serien

Auch die 50 Euro Goldmünzen der Münze Österreich setzten 2002 (Orden und die Welt) und 2003 (Nächstenliebe) die bereits mit dem Nennwert 500 Schilling erschiene Serie „2000 Jahre Christentum“ fort. In den Jahren 2004-2006 würdigte man die Goldmünzen mit dem Nennwert 50 Euro schließlich „Große Komponisten“ und setzte Hadyn, Beethoven und Mozart so ein numismatisches Denkmal. Die nächsten vier Ausgaben der 50 Euromünze widmete die Münze Österreich den großen Mediziner Österreichs: van Swieten, Semmelweis, Billroth und von Pirquet, bevor man 2011 das 200-jährige Jubiläum des Johaneums in Graz mit einer Goldmünze mit 50 Euro Nennwert feierte. Von 2012 bis 2016 stellte man das Schaffen Gustav Klimts in den Mittelpunkt der Serie „Klimt und seine Frauen“, deren Ausgaben jeweils ein berühmtes Frauenportrait Klimts in den Mittelpunkt stellt. Alle fünf Münzen der Reihe ergeben zusammen den Namen K-L-I-M-T.  Mit der 50 Euro Goldmünze „Sigmund Freud“ begann nun 2017 der Serie „Wiener Schulen der Psychotherapie“.

 

Euro Goldmünzen mit besonderem Wert – Für Anleger und Sammler

Gold steht wie andere Edelmetalle über Jahrhunderte hinweg für einen sicheren Werterhalt. Gerade in Zeiten, in denen andere Geldanlagen kein Vertrauen wecken, wird diese Wertstabilität sehr geschätzt. Neben Barren aus Gold und Silber gehören Goldmünzen zu den beliebtesten Formen der Geldanlage. Durch Jahrgangsprägungen mit einer begrenzten Stückzahl können Münzen aus Gold einen zusätzlichen Wert gewinnen.
Die Kollektion sämtlicher Jahrgänge ist für echte Sammler interessant und sorgt für höhere Preise beim Verkauf. Bei uns als Spezialisten für den An- und Verkauf von Edelmetallen nimmt die österreichische Euro Goldmünze eine gewichtige Rolle ein. Gerne beraten wir Sie beim An- und Verkauf der außergewöhnlichen Jahrgangsmünzen.

 

Euro Goldmünzen verkaufen?

Als Edelmetallexperte verkaufen wir nicht nur Münzen, sondern kaufen sie auch an. Gerne können Sie in einer unserer Filialen Ihre Euro Goldmünzen verkaufen. Ein Termin ist hierfür nicht notwendig. Nutzen Sie unseren Service einer unverbindlichen Beratung!

Ansicht Euro Goldmünze Wien Flussportal 100 Euro      Ansicht Goldmünze Wiener Secession 100 Euro

Auf einen Blick:


Name: Euro Goldmünze
Land: Österreich
Hersteller: Münze Österreich AG
Prägejahre: von 1998 bzw. 2002 bis heute
Feinheit: 999,9/1000 bzw. 986/1000 Gold
Nennwert: 50 oder 100 Euro
Typ: Sammlermünze aus Gold

Übersicht aktuelle Euro Goldmünzen

50 Euro Goldmünzen

Münze Jahrgang Feinheit Gewicht
Orden und die Welt 2002 986 10,00 g
Nächstenliebe 2003 986 10,00 g
Joseph Haydn 2004 986 10,00 g
Ludwig van Beethoven 2005 986 10,00 g
Wolfgang Amadeus Mozart 2006 986 10,00 g
Gerald van Swieten 2007 986 10,00 g
Ignaz Philipp Semmelweis 2008 986 10,00 g
Theodor Billroth 2009 986 10,00 g
Clemens von Pirquet 2010 986 10,00 g
200 Jahre Joanneum in Graz 2011 986 10,00 g
Adele Bloch-Bauer 2012 986 10,00 g
Die Erwartung 2013 986 10,00 g
Judith II 2014 986 10,00 g
Medizin 2015 986 10,00 g
Der Kuss 2016 986 10,00 g
Sigmund Freud 2017 986 10,00 g



100 Euro Goldmünzen

Münze Jahrgang
Feinheit Gewicht
Bildhauerei 2002 986 16,00 g
Malerei 2003 986 16,00 g
Wiener Secession 2004 986 16,00 g
Kirche am Steinhof 2005 986 16,00 g
Wienflussportal 2006 986 16,00 g
Linke Wienzeile Nr. 38 2007 986 16,00 g
Die Krone des heiligen Römischen Reiches 2008 986 16,00 g
Der Österreichische Erzherzogshut 2009 986 16,00 g
Stephanskrone von Ungarn 2010 986 16,00 g
Die Wenzelskrone Böhmens 2011 986 16,00 g
Die Österreichische Kaiserkrone 2012 986 16,00 g
Der Rothirsch 2013 986 16,00 g
Das Wildschwein 2014 986 16,00 g
Der Auerhahn 2015 986 16,00 g
Der Fuchs 2016 986 16,00 g

Prüfen Sie jetzt unsere tagesaktuellen Edelmetallpreise!

Bewerten Sie diesen Artikel!
4.4166666666667 1 1 1 1 1 Ø 4.42 von 5 - 6 Bewertungen

icon phone Kontaktieren Sie uns!

Gold & Co.
01/23 50 222info@goldundco.at
Kein Termin notwendig.
Filiale 1090 Wien Filiale 1220 Wien

Über uns

Walter Hell-HöflingerMag. Walter Hell-Höflinger ist Firmengründer von Gold & Co. und seit mehreren Jahrzehnten in der Edelmetall-Branche tätig.

Er blickt auf eine über 120-jährige Familientradition in der Goldschmuckerzeugung und dem Edelmetallhandel zurück. Mehr...

Der Goldbrief

informiert Sie regelmäßig über Aktionen, Hintergrundinformationen und Aktuelles rund um die Themen Gold & Silber.