Gold als Altersvorsorge

Gold kann für finanzielle Sicherheit und Freiheit im Alter sorgen. / Bildnachweis: Midjourney

Auf die staatliche Pension allein sollte sich in Österreich heute niemand mehr verlassen. Für eine sichere Pension ist Eigeninitiative gefragt. Gold kann bei der Altersvorsorge eine tragende Rolle spielen und für die gewünschte finanzielle Sicherheit und Freiheit im Alter sorgen.

Das Pensionsloch bedroht goldene Jahre

Der österreichische Sozialstaat gehört sicher zu den großzügigsten der Welt. In Österreich verlassen sich daher die meisten Menschen noch immer ganz selbstverständlich vollkommen auf das staatliche Pensionssystem.

Doch es gibt eine immer größer werdende Lücke zwischen Ein- und Auszahlungen ins Pensionssystem. Immer weniger junge arbeitende Menschen, müssen für die Pensionen immer mehr alter Menschen aufkommen.

Aktuell klafft das „Pensionsloch“ in Österreich bei etwa 25 Milliarden Euro, die der Staat 2023 aus Steuergeldern zuschießen muss. Und diese Schieflage des Pensionssystems wird sich in den kommenden Jahren weiter verschlimmern: Die starken „Babyboomer“ Jahrgänge gehen in Pension, die steigende Lebenserwartung bedeutet längere Bezugszeiten, Langzeitarbeitslosigkeit sorgt für weniger Beitragszahler, …

Daher sollten sich alle Österreicherinnen und Österreicher verstärkt mit der eignen Altersvorsorge auseinandersetzen. Zusätzliche, private Vorsorgemaßnahmen für die Pensionsjahre, um die staatliche Rente aufzubessern, sind heute unumgänglich. Dabei gilt: Je früher Sie beginnen sich um Ihre Altersvorsorge zu kümmern, desto besser.

Sachwerte als wichtige Säule in der Altersvorsorge

Wer privat für das Alter vorsorgen möchte, sollte langfristig denken und auf sichere Anlageformen setzen. Sicherheit kann dabei vor allem durch Sachwerte gewährleistet werden, die vor Geldentwertung durch die Inflation und potenzielle Währungsreformen schützen.

Die Klassiker unter den Sachwerten sind dabei sicherlich Immobilien. Aber sich eine Eigentumswohnung oder ein Haus zu kaufen – sei es, um mietfrei darin zu wohnen oder um Mieteinnahmen zu generieren, geht sich für die meisten Menschen einfach nicht aus. Hier kommen die Stärken von Edelmetallen zum Tragen. Denn mit Gold und Silber kann man auch kleinere Summen sinnvoll in Sachwerte investieren.

Wiener Philharmoniker 1 Unze 100 Euro
Wiener Philharmoniker EUR | 1 Unze | Div. Jahrgänge | Goldmünze 2.303,00 

Sichere Pension mit Gold

Zur Altersvorsorge sollten Sie Gold in Form von Anlagemünzen und Barren kaufen. Also in Form von physischem Gold, das Sie tatsächlich in Händen halten können. Zur Anlage empfiehlt sich daher der Kauf gängiger Bullionmünzen, wie dem heimischen Goldenen Wiener Philharmoniker, der kanadischen Maple Leaf Münze oder dem Krugerrand, sowie der Kauf bankhandelsfähiger Goldbarren von Good-Delivery-Herstellern.

Goldbarren | Münze Österreich | 100 Gramm
Münze Österreich | 100 Gramm | Goldbarren 7.324,20 

Auch Münzen und Barren aus Silber und Platin können zur Diversifizierung des Edelmetallportfolios genutzt werden. Der Fokus für eine sichere Pensionsvorsorge sollte aber auf dem Kauf von Gold liegen.

Um kurzfristige Kursschwankungen auszugleichen, sollten Sie beim Goldkauf immer wieder in regelmäßigen Abständen kleinere Mengen nachkaufen. So machen Sie sich den „Cost-Average-Effekt“ zu Nutze und streuen Ihr Risiko, womöglich zu einem ungünstigen Zeitpunkt Gold zu kaufen.

Ist Gold als Altersvorsorge sinnvoll?

Ja, Goldmünzen und Goldbarren eigenen sich als Sachwerte hervorragend, um für das Alter vorzusorgen und später einmal nicht nur auf die gesetzliche Rente angewiesen zu sein.

Beobachtet man die Goldpreisentwicklung über einen längeren Zeitraum, zeigt sich, dass der Goldpreis enorm gestiegen ist. Zwischenzeitliche Rücksetzer konnte der Goldkurs langfristig stets ausgleichen. Wer vor 30 Jahren in Gold investiert hat, kann sich heute über eine Verfünffachung des Wertes freuen.

Doch Vorsicht! Zwar gilt Gold als sehr sichere Anlage, jedoch wirft das Edelmetall keine laufende Rendite ab, wie es etwa Aktien, Fonds und andere Wertpapiere tun.
Daher sollten Sie nicht Ihre gesamte Altersvorsorge auf Edelmetalle setzen, sondern auch hier diversifizieren. Es empfiehlt sich nicht mehr als 10-20% des Vermögens in Edelmetallen zu halten.

Merke: Gold zahlt keine Zinsen, Sie können Ihr Edelmetall in der Zukunft aber zu einem höheren Preis verkaufen!

Sie möchten Gold zur Pensionsvorsorge kaufen?

Gold eignet sich hervorragend zur Absicherung Ihres Vermögens und kann als krisensicherer Sachwert als Gegengewicht zu riskanteren Anlagen in Ihrem Vorsorge Portfolio gesehen werden.

Lassen Sie sich von unseren Experten beraten!

Kommen Sie jetzt zu einem persönlichen, unverbindlichen und seriösen Beratungsgespräch in eine unserer Filialen in Wien oder besuchen Sie unseren Online-Shop.
Unsere Filialen
Online-Shop

Das könnte Sie auch interessieren

Neuigkeiten, Hintergrundinformationen und Aktuelles rund um die Themen Gold & Silber.

weitere beiträge