Menü

Neueste News

Nach EU-Ratsbeschluss: Bargeldobergrenze kommt nun auch in Österreich

Der Rat der Europäischen Union hat sich auf eine Bargeldobergrenze von 10.000 Euro verständigt. Nach den Plänen des Rates sollen Bargeldgeschäfte über 10.000 Euro illegal werden. Damit bringen die Regierungen der Mitgliedstaaten diese Begrenzung, die schon im letzten Jahr von der EU-Kommission als Maßnahme gegen Geldwäsche und Terrorismusbekämpfung gefordert wurde, endgültig auf Kurs!

Goldpreis Prognose 2023: Welchen Kurs schlägt Gold ein?

Der Goldpreis im Jahr 2022 war geprägt von Ukraine-Krieg, hoher Inflation, Rezessionsängsten und der geldpolitischen Wende, mit der die Zentralbanken den Entwicklungen entgegenwirken möchten.

Aktuell Mitte November 2022 steht der Preis nun bei 1.770 Dollar pro Unze, gerechnet in Euro bei etwa 1.710 Euro. Aber wie geht es weiter? Wie wird sich der Goldpreis im Jahr 2023 entwickeln?

Zinsen drücken auf den Goldpreis

Seit nunmehr einem Jahr geht die Inflation in fast allen Industrieländern durch die Decke. Im Euroraum lag die Inflationsrate im August bei 9,1%, in manchen Mitgliedsländern ist sie bereits zweistellig. Auch in den USA lag die Rate zuletzt bei immer noch 8,3%.

Sollte Gold nicht eigentlich der Inflationsschutz sein? Der Goldpreis aber steigt nicht, sondern pendelt seit Monaten zwischen 1700 und 1800 Dollar. Zuletzt rutschte der Preis sogar unter die Marke von 1650 Dollar / Feinunze. 

Maple Leaf mit King Charles III Motiv?

Die Maple Leaf Goldmünze aus Kanada zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Anlagegoldmünzen der Welt.  Die goldene Maple Leaf mit dem Gewicht von 1 Unze wurde erstmals 1979 geprägt. Das Motiv ziert seit jeher ein Portrait Elisabeth II.

Nach dem Tode der Queen stellt sich die Frage, ob und mit welchem Design die Maple Leaf in Zukunft erscheint.

Energiepreise, Euroschwäche & der Goldpreis


Was 2021 von Ökonomen noch als kleiner Ausreißer und verzögerte Reaktion auf die Corona Lockdowns gedeutet wurde, entwickelte sich im Verlauf des Jahres 2022 nun zur höchsten Inflationsrate seit Jahrzehnten. In Österreich kratzen wir im Juni bereits bei 9% Inflation.

Diese extreme Teuerung kann man in erster Linie an drei Faktoren festmachen: Der expansiven Geldpolitik der letzten Jahre, den noch immer gestörten Lieferketten und der Energiekrise in Folge des Ukraine-Kriegs.

Doch wie geht es weiter? Was kommt auf uns zu? Und vor allem, welche Auswirkungen haben diese Entwicklungen auf den Goldpreis?

Goldsparplan – Besser als jedes Sparbuch. Doch: Vorsicht vor Betrügern!

Manch einer erinnert sich an die Zinsen auf dem Sparbuch Mitte der 80er Jahre: 4-5% p.a. waren durchaus realistisch. Heute kämpft der Sparer mit Nullzinsen und einer Inflation von 7% und mehr. Dazu kommen die Kontogebühren noch obendrauf. Sie zahlen also für Ihr Erspartes und die Bank verdient sich satt.

Ein Goldsparplan ist also definitiv eine Alternative dazu. Ein paar Dinge sollten Sie jedoch wissen...

 

Goldbetrug vermeiden! Kaufen Sie nur beim Fachhändler

Der Kauf oder Verkauf von Gold ist immer auch Vertrauenssache. Wenn Sie also altes Gold, etwa alten Schmuck verkaufen, oder Goldmünzen und Barren als Geldanlage kaufen möchten, suchen Sie sich unbedingt einen seriösen Händler, dem Sie vertrauen können. Denn leider gibt es auch viele schwarze Schafe und Betrüger.

Rasante Inflation: Gold als Inflationsschutz

Heizen, Lebensmittel, Benzin. Alles wird immer teuer. Und zwar rasant. Im April 2022 stieg die Inflation in Österreich laut Statistik Austria auf einen Wert von 7,2% gegenüber dem Vorjahresmonat. Eine Inflationsrate in einer Höhe, die zuletzt Anfang der Achtziger im Schatten der Ölkrise erreicht wurde. Schon 2021 stiegen die Verbraucherpreise um 2,8 Prozent und damit so stark wie seit über 10 Jahren nicht mehr.

icon phoneKontaktieren Sie uns!

Gold & Co.
icon phone01/23 50 222
icon mailinfo@goldundco.at
icon whatsapp 0660 50 50 999

Kein Termin notwendig.
Filiale 1090 Wien Filiale 1220 Wien

Über uns

Walter Hell-HöflingerMag. Walter Hell-Höflinger ist Firmengründer von Gold & Co. und seit mehreren Jahrzehnten in der Edelmetall-Branche tätig.


Mehr...

Gold & Co Family

Werden Sie Teil unserer Gold&Co Family! Mit unserem Goldbrief bleiben Sie immer Up-To-Date bei News, Hintergrundinfos und Aktionen rund um Gold & Co

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.