Menü

Edelmetalle sicher verwahren

Wer sich physisches Gold kauft, muss sich auch Gedanken über die Lagerung seiner Edelmetalle machen. Entscheidet man sich für die Aufbewahrung zuhause empfiehlt es sich in einen guten Tresor zu investieren.Wir haben für Sie zusammengefasst, worauf Sie achten sollten:

Wahl des richtigen Safes


Tresor Der Nachteil eines guten Tresors fürs eigene Zuhause liegt wohl in den hohen Anschaffungskosten. Ein einfacher Safe aus dem Baumarkt ist normalerweise nicht zu empfehlen. Jeder halbprofessionelle Einbrecher schafft es, ein solches Modell in wenigen Minuten zu öffnen. Auf YouTube finden sich dazu Videos zuhauf.

Vertrauen Sie daher lieber auf ein Markenprodukt, das zwar mit einem Neupreis von etwa 2000 - 4000 Euro deutlich mehr aufs Budget schlägt, dafür aber verlässlich für Sicherheit sorgt und auch von Ihrer Versicherung anerkannt wird.
Gute Marken-Safes gibt es etwa von Wertheim, Putz oder PRIMAT aus Slowenien.

Gebrauchte Tresore & Eigenmarken


Viele Händler von Tresoren und Safes überdecken die tatsächlichen Herstellernamen durch Ihre Eigenmarken. Mit einer kurzen Recherche im Netz kann aber oft der tatsächliche Hersteller herausgefunden werden.

Ein Weg um bei der Anschaffung Geld zu sparen ohne auf Sicherheit zu verzichten, ist der Kauf eines gebrauchten Tresors. Auf den diversen Online-Plattformen gibt es gebrauchte Tresore deutlich günstiger (zwischen 200 – 1000€) – wenn auch mit einen Abnützungserscheinungen.

Bedenken Sie aber beim Kauf gebrauchter Tresore auch Transport, Statik und klären Sie Ihre Versicherung im Vorfeld ab! Sonst kann aus ein Schnäppchen im Internet schnell zu einer Preisbombe oder einem Rohrkrepierer werden. So kann es sein, dass ein Neukauf inklusive Anlieferung billiger kommt als ein gebrauchter Tresor mit selbst organisierter Transport.

Je schwerer ein Tresor, desto sicherer?


Achten Sie bei der Auswahl Ihres Tresors auf eine solide Ausführung, bedenken Sie aber auch die Statik des geplanten Aufstellungsorts. Auch wie der Safe an seinen Platz kommen soll, muss geplant werden (Passt er durch alle Maueröffnungen? Kann er mit dem Lift transportiert werden? ...)

Moderne Safes wiegen bei gleichem Widerstandsgrad durch neue Füllmaterialien deutlich weniger als ältere Safes derselben Klasse und können daher auch in Obergeschossen aufgestellt werden.
Bis zu einem Gewicht von etwa 600 Kilogramm sollte der Safe aber dann von einem professionellen Handwerker, der am besten schriftlich dafür haftet, fest im Boden verankert werden, damit ihn Einbrecher nicht einfach komplett wegtragen können.

Der Tresor-Transport ist heikel, gefährlich & darum teuer


Es ist meist nicht unbedingt notwendig für jeden Tresor auch gleich eine professionelle Safe-Transport-Firma zu beauftragen. Denn auch bei Gewichten unter 500kg werden dort rasch einmal 2000 Euro fällig.
Bei einfachen Transportwegen, einem Lift im Treppenhaus oder ebenerdigen Standort kann den Transport auch ein Schwerlast-Umzugsunternehmen oder ein Klaviertransporter für 25% des Preises übernehmen.
Könnte der Eigentransport eines Tresors allerdings aus irgendwelchen Gründen heikel werden (Kraneinbringung, nötige Straßensperren, viele Stiegen, kein Lift, Altbau etc.), sollten Sie unbedingt einen Vollprofi beauftragen. Bedenken Sie, dass ein rutschender Tresor Mauern durchbrechen kann! Achten Sie immer darauf, dass die Firma eine Versicherung für Schäden hat, die Transportwege, Böden etc. abdeckt.

Versicherungs-Deckung


Von der Ausführung Ihres Tresors und dessen Sicherheitsklasse hängt auch die Versicherungs-Deckung ab. Doch Vorsicht! – Die VDS/EN Klassen alter Safes entsprechen oft nicht mehr den aktuellen Normen, meist sind sie nun eine Klasse tiefer einzustufen.

Fragen Sie auch nach, wieviel % Ihre Versicherung für den Fall von Anlagegold (nicht Goldschmuck) vergütet und lassen Sie sich das in der Polizze eintragen. Die Safe Größe sollte dem Versicherungswert des Inhalts entsprechen und ggf. eine Höherdeckung mit der Versicherung verhandelt werden.

Bedenken Sie außerdem, dass sich durch den schwankenden Goldkurs der Wert Ihres Tresorinhaltes ändern kann und die Versicherungssumme eventuell von Jahr zu Jahr angepasst werden muss.


Bildquelle: Mit freundlicher Genehmigung von PRIMAT
Bewerten Sie diesen Artikel!
5 1 1 1 1 1 Ø 5.00 von 5 - 1 Bewertung

icon phone Kontaktieren Sie uns!

Gold & Co.
01/23 50 222info@goldundco.at
Kein Termin notwendig.
Filiale 1090 Wien Filiale 1220 Wien

Über uns

Walter Hell-HöflingerMag. Walter Hell-Höflinger ist Firmengründer von Gold & Co. und seit mehreren Jahrzehnten in der Edelmetall-Branche tätig.

Er blickt auf eine über 120-jährige Familientradition in der Goldschmuckerzeugung und dem Edelmetallhandel zurück. Mehr...

Der Goldbrief

informiert Sie regelmäßig über Aktionen, Hintergrundinformationen und Aktuelles rund um die Themen Gold & Silber.