Menü

Mit Gold aus Österreich nach Deutschland

Für Kunden aus Deutschland sowie aus anderen EU-Ländern kann es deutlich billiger sein Gold in Österreich zu kaufen. Folgende Fragen tauchen zum Thema Gold kaufen in Österreich als EU-Ausländer immer wieder auf.

Warum Gold in Österreich kaufen?

anlagegoldkaufenDer aktuelle Goldpreis (Dollar / Feinunze) nach dem sich Händler und Banken richten, orientiert sich zwar an Angebot & Nachfrage und ist daher weltweit ident. Jedoch sind die Aufgelder, also die Margen er Händlern und Banken, teilweise sehr unterschiedlich. Daher unterscheiden sich die Preise in verschiedenen Ländern mitunter deutlich und es kann günstiger sein im Ausland Gold zu kaufen.

In Ländern, wie Ungarn oder Tschechien deren Währung nicht der Euro ist, kommen dazu auch noch unterschiedliche Wechselkurse, die den Preis von Gold beeinflussen können.

Wo kann man in Österreich Gold kaufen? 

In Österreich kann man Anlagegold in Form von Barren und Münzen bei speziellen Edelmetallhändlern sowie bei Geschäftsbanken kaufen. Dabei gilt, dass die Preise sowohl in Ankauf wie auch im Verkauf, beim Goldhändler meist besser sind als die Konditionen die Banken ihren Kunden bieten. 
 

Wie viel Gold darf man in Österreich kaufen?

Grundsätzlich gibt es in Österreich keine Begrenzung, wie viel Gold man als Privatperson kaufen oder gar besitzen darf. Wer beim Goldkauf allerdings anonym bleiben möchte, kann nicht mehr als den Gegenwert von 9.999 Euro kaufen. Denn beim Goldkauf über 10.000 Euro fällt die Anonymitätsgrenze. Das heißt der Käufer muss sich ausweisen und der Goldhändler muss die persönlichen Daten aufnehmen und aufbewahren.

Damit liegt die Anonymitätsgrenze in Österreich aber deutlich über der von etwa Deutschland, wo für solche sogenannte „Tafelgeschäfte“ seit 2020 bereits ab 2.000 Euro die persönlichen Daten des Geschäftspartners aufgenommen werden müssen. Andere EU Länder sind teilweise noch restriktiver, was anonyme Barzahlungen angeht.

Welche Goldmünzen sollte man in Österreich kaufen?

wiener philharmoniker Vorderseite 120x120 kleinÖsterreich hat mit der Münze Österreich eine Prägestätte, die einige der beliebtesten und am weitesten akzeptieren Anlagegoldmünzen ausgibt.

Der Wiener Philharmoniker gehört zu den zu drei auflagenstärksten Goldmünzen der Welt, und ist die bekannteste und am weitesten verbreitete europäische Goldmünze. Der goldene Philharmoniker besteht aus purem Gold (999,9% Goldanteil) und ist mittlerweile in 5 verschiedenen Größen zu haben.

Daneben zählen die Nachprägungen historischer Handelsgoldmünzen aus der Kaiserzeit, allen voran der Golddukaten zu österreichischen Anlagegoldmünzen, die weit über die Landesgrenzen hin beliebt sind.

 

Wie hoch ist die Umsatzsteuer auf Gold in Österreich?

In Österreich sind wie in der Europäischen Union überhaupt Anlagegoldmünzen und Goldbarren, sofern sie gewisse gesetzliche Bestimmungen erfüllen, von der Mehrwertsteuer befreit.

Die typischen Anlagemünzen, vom Wiener Philharmoniker über die Maple Leaf bis zum Krügerrand, sind wie Eurogoldmünzen und die gängigen Handelsgoldmünzen aus Österreich: Dukaten, Kronen und Gulden somit steuerfrei.

Wir raten dazu Gold als Geldanlage stets in Form von Barren und solch dezidierten Bullionmünzen zu kaufen, da nur diese umsatzsteuerfrei sind.

 

Mit Gold über die Grenze?

zollzeichenWenn Sie aus einem EU-Land wie Österreich mit Gold nach Deutschland reisen, gibt es grundsätzlich keine Obergrenze für das Mitführen von Gold. Wenn Sie beim Grenzübertritt von Österreich nach Deutschland „Barmitteln und gleichgestellten Zahlungsmitteln“ von mehr als 10.000 Euro mit sich führen, müssen Sie das beim Zoll auf Nachfrage deklarieren. Gold, Silber und andere Edelmetalle gelten vor dem Gesetz dabei als „dem Bargeld gleichgestellte Zahlungsmittel“.  

Die Deklarationspflicht greift allerdings bei innereuropäischen Grenzen nur, wenn ein Zollbeamter nach mitgeführten Barmittel fragt. Wird vom Beamten gefragt, ist man allerdings umfassend auskunftspflichtig. Für Anlagegold fällt dank der generellen Steuerfreiheit auch keine Einfuhrumsatzsteuer an, wenn Sie damit EU-Binnengrenzen passieren.

Kann ich Gold von Gold & Co Gold nach Deutschland schicken lassen

Ja, wenn Sie Gold online in Österreich kaufen und sich nach Deutschland schicken lassen, müssen Sie auch nichts deklarieren. Denn innerhalb der EU gilt Kapital- und Warenverkehrsfreiheit. Wenn Sie also bei uns im Gold im Gold & Co Online Shop kaufen, schicken wir Ihre Ware gerne zu Ihnen nach Deutschland, sowie in viele andere EU-Länder auch. Ihr Paket ist dabei von unserer Seite dabei voll versichert.


Sie möchten Gold kaufen oder verkaufen?

Kommen Sie jetzt zu einem persönlichen, unverbindlichen und seriösen Beratungsgespräch in eine unserer Filialen in Wien 9 oder Wien 22.

icon phoneKontaktieren Sie uns!

Gold & Co.
icon phone01/23 50 222
icon mailinfo@goldundco.at
icon whatsapp 0660 50 50 999

Kein Termin notwendig.
Filiale 1090 Wien Filiale 1220 Wien

Über uns

Walter Hell-HöflingerMag. Walter Hell-Höflinger ist Firmengründer von Gold & Co. und seit mehreren Jahrzehnten in der Edelmetall-Branche tätig.


Mehr...

Der Goldbrief

informiert Sie regelmäßig über Aktionen, Hintergrundinformationen und Aktuelles rund um die Themen Gold & Silber.