Menü

Neueste Top-Themen


Gold als Krisenwährung

In unsicheren Zeiten rücken Edelmetalle und allem voran Gold wieder als Krisenwährung in den Fokus. Gerade hält die Welt wieder einmal den Atem an, nachdem sich der nordkoreanische Diktator Kim Jong-Un und der unberechenbare US-Präsident Donald Trump einen Schlagabtausch liefern der jederzeit in eine militärische Auseinandersetzung oder sogar einem Atomkrieg enden könnte. Aber auch die vielen europäischen Krisen, von der Eurokrise, über die Griechenlandkrise bis hin zur Flüchtlingskrise sind bei weitem nicht gelöst, sondern bestenfalls notdürftig geregelt und zeitweise aus den Nachrichten verschwunden.

Zumindest als Sicherheitspolster vor den systemischen und politischen Risiken liegt Gold daher auch bei immer mehr professionellen Anlegern wieder mit im Portfolio. Statt schneller Rendite in Form von Zinsen und Dividenden soll das Goldinvestment als Puffer dienen und eine Absicherung für den Krisenfall sein.

Bitcoin – Gold 2.0?

Im Juni 2017 schaffte es die digitale Währung Bitcoin in die weltweiten Schlagzeilen, nachdem der Kurs für 1 Bitcoin den Dollar-Wert einer Unze Feingold übersprungen hat. Doch ist Bitcoin tatsächlich das neue Gold?

NEU ab Juni: Noch schärfere Geldwäsche Richtlinien!
Anonymitätsgrenze wird auf 10.000 Euro gesenkt!

Gold&Co – immer informiert für Sie. Als der erste Edelmetallhändler und noch vor den meisten Medien haben wir bereits 2015 über die neu geplante Geldwäsche-Richtlinie Nr.4 der Europäische Kommission berichtet. Nun ist es auch in Österreich soweit, dass die Richtlinie in nationaler Gesetzgebung umgesetzt wird - und nicht wenige Branchen schnaufen leidend unter den hohen Auflagen.

Denn durch das neue Gesetz werden eigentliche Aufgaben des Staates ohne jeden Kostenersatz auf „Angehörige meldepflichtiger Berufsgruppen“, nämlich Rechtsanwälte, Steuerberater,Handelsgewerbetreibende, Edelmetall- und Edelsteinhändler, Immobilien- & Versicherungsmakler, Unternehmensberater, und andere übertragen.

 

Weißgold, Rotgold, Gelbgold – Was ist der Unterschied?

Wir werden in unserem Geschäft häufig mit Fragen rund um das Thema Farbgoldlegierungen konfrontiert. Vor allem in Hinblick auf Weißgold gibt es unzählige Fragen: Warum ist Weißgold weiß, obwohl Gold sonst seine typische metallisch gelbe Farbe hat? Warum ist Weißgoldschmuck teurer? Warum bekommt man im Rückkauf für 14 Karat Weißgold genauso viel wie für 14 Karat Gelbgold, obwohl man zuvor mehr bezahlt hat? Im Folgenden wollen wir versuchen auf diese gängigen Fragen einzugehen und ein wenig über die Herkunft von Weißgold zu erzählen.

 

Goldsparplan – Er wirft höhere Zinsen als das Sparbuch ab. Doch: Vorsicht vor Betrügern!

Sparbuch: Manch einer erinnert sich an die Zinsen Mitte der 80er Jahre: 4-5% p.a. waren durchaus realistisch. Heute kämpft der Sparer mit Negativzinsen und einer Inflation von 2% und mehr. Dazu kommen die Kontogebühren noch oben drauf. Sie zahlen also für Ihr Erspartes und die Bank verdient sich satt. Ein Goldsparplan ist definitiv eine Alternative dazu. Ein paar Dinge sollten Sie jedoch wissen...

 

Goldpreisentwicklung 2016 - Gold im Jahresrückblick

Der Goldpreis legte 2016 eine turbulente Rallye hin. Zur Jahresmitte verzeichnete Gold einen Anstieg von 21% und fiel im Dezember wieder um 13%. Im Durchschnitt steig Gold um 7%.
 

Silbermünzen kaufen Wien - Ist Silber das neue Gold?

Wo Sie das Silber am billigsten herbekommen und wovon Sie die Finger besser lassen sollten. Tipps vom Experten.

Denn Silber ist auf dem niedrigsten Stand seit Ende 2010. Selbst die Wahl von Donald Trump und neue Anzeichen für einen Euro-Währungscrash, konnten Silber nicht den Aufwärtstrend verleihen, den es verdient hätte. Experten halten Silber für stark unterbewertet und einen Anstieg bis auf 140 Dollar je Unze im Jahr 2019 für möglich (Plus von 812%).

Goldpreis Prognose – Steht uns eine Goldexplosion bevor?

Das Jahr 2016 war für die Entwicklung des Goldpreises wie Licht und Schatten. Nach einem Tief im Dezember 2015 stieg der Goldpreis im ersten Halbjahr um sagenhafte 28% auf einen Höchststand von 1.366,54 US-Dollar (1.236,42€) pro Unze (31,1 Gramm) im Juli 2016. Im zweiten Halbjahr brach der Aufschwung jedoch wieder komplett ein, was auf die geringe Goldnachfrage aus Asien und den starken Dollar zurückzuführen ist, wie manche Experten meinen.

Brexit Gold – Brexit lässt Goldkurs nach oben schnellen

Der Austritt Großbritanniens aus der EU verunsichert Investoren. Das Pfund verliert, die Anleger flüchten ins Gold. Der Goldpreis erreicht den höchsten Stand seit 2 Jahren.
 

icon phone Kontaktieren Sie uns!

Gold & Co.
01/23 50 222info@goldundco.at
Kein Termin notwendig.
Filiale 1090 Wien Filiale 1220 Wien

Über uns

Walter Hell-HöflingerMag. Walter Hell-Höflinger ist Firmengründer von Gold & Co. und seit mehreren Jahrzehnten in der Edelmetall-Branche tätig.

Er blickt auf eine über 120-jährige Familientradition in der Goldschmuckerzeugung und dem Edelmetallhandel zurück. Mehr...

Der Goldbrief

informiert Sie regelmäßig über Aktionen, Hintergrundinformationen und Aktuelles rund um die Themen Gold & Silber.