Goldpreisentwicklung 2021: Der Aktuelle Goldkurs im Blick

In unserer Goldpreisprognose für dieses zeigen wir bereits, dass führende Analysten im Laufe des Jahres 2021 einen Goldpreis von bis zu 2.300 US-Dollar pro Unze prognostizieren und generell eine „goldenen Dekade“ prophezeien. Als Grundlage für diesen Ausblick dienen dabei in erster Linie die Geldpolitik der führenden Zentralbanken FED und EZB  und die weltweite wirtschaftliche Situation. Doch wie entwickelt sich der Goldpreis aktuell?


von Experte Mag. Walter Hell-Höflinger

 

Goldpreis aktuell: Die Entwicklung im Chart

Die aktuelle Goldpreisentwicklung ist am schönsten im Goldpreischart abzulesen. Unser Goldchart zeigt den aktuellen Spotpreis für Gold in Euro und die Goldpreisentwicklung im zeitlichen Verlauf pro Kilogramm & Unze. Der Goldpreis in diesem Chart wird im Sekundentakt aktualisiert und spiegelt den Preis am internationalen Goldmarkt wieder:



Da Gold international in US-Dollar gehandelt wird, spielt für Käufer und Verkäufer in Österreich auch stets der Wechselkurs von Dollar und Euro eine Rolle

 

Aktuelle Preise um Ankauf und Verkauf

An- & Verkaufspreise für Goldmünzen und -Barren bei Banken und Goldhändlern orientieren sich an diesem aktuellen Goldpreis.

Weil neben dem Materialwert auch Produktions- und Herstellungskosten, sowie Schmelz- und Recyclingkosten mit in die Preise einkalkuliert werden müssen ("Aufgeld"), weichen die Preise konkreter Münzen, Barren sowie Altgold-Legierungen beim Goldankauf und Goldverkauf immer etwas vom allgemeinen Goldpreis ab.

 

Preise für ausgewählte Bullionprodukte:

Goldmünzen aus ÖsterreichLagerndGrammSie erhaltenSie bezahlen
Wiener Philharmoniker EUR 1 Unze TOP31,101.512,501.557,80EUR
Wiener Philharmoniker EUR 1/2 Unze 15,55761,50803,90EUR
Wiener Philharmoniker EUR 1/4 Unze 7,78379,50409,80EUR
Wiener Philharmoniker EUR 1/10 Unze TOP3,11154,85169,40EUR
Wiener Philharmoniker EUR 1/25 Unze 1,2463,7578,30EUR
Bullion GoldmünzenLagerndGrammSie erhaltenSie bezahlen
Maple Leaf 1 Unze TOP31,101.501,901.585,00EUR
Krügerrand 1 Unze TOP33,931.502,051.585,10EUR


Alle Preise im Ankauf und Verkauf, inklusive die Kurse für alle Münzen und Barren im Detail, finden Sie auf unserer Preisübersichtsseite.

 

Rückblick: Die Goldpreisentwicklung 2020

Das Jahr 2020 war in erster Linie natürlich von der Corona-Pandemie geprägt. Der Goldpreises aber erreichte in diesem Krisenjahr ein neues Allzeithoch.

philharmoniker kurse1Schon im Januar starte der Kurs im Zuge des Konflikts zwischen Iran und USA sowie nach Ankündigungen neuer US-Strafzölle gegenüber China mit neuen Rekordständen. Die Angst vor einer kommenden Rezession befeuerte die Entwicklung weiter.

Kurz danach die Corona Pandemie alle Prognosen kräftig durcheinander.

 

Nach einem heftigen aber kurzen Einbruch Mitte März startete eine Goldpreis-Rallye, die mit neuen Allzeithochs in allen relevanten Währungen August ihren Höhepunkt erreichte. Anfang August riss der Goldpreis dann die psychologisch wichtige Marke von 2000 US-Dollar pro Feinunze, bevor im letzten Drittel des Jahres dann eine Konsolidierungsphase folgte.

Gold war 2020 dabei einer der großen Krisengewinner und wurde seinem Ruf als sicherer Hafen in unsicheren Zeiten wieder einmal gerecht. Denn weltweite Lockdowns und wirtschaftliche und soziale Einschränkungen im Kampf gegen das Virus schürten natürlich Unsicherheit an den Märkten, was Anleger in Gold fliehen ließ.

Mit den Milliarden, die die Staaten weltweit in die Wirtschaft pumpten, um Unternehmen vor dem Niedergang zu bewahren, schaffte man es zwar die Leitindices 2020 mehr oder weniger stabil zu halten. Die massive Auswertung der Geldmenge setzte aber gleichzeitig Dollar und Euro unter Druck und trieb damit den Goldpreis weiter.

 

Goldpreisentwicklung: „Hartes“ Gold in Zeiten der Geldschwemme

Um den Auswirklungen von Corona-Einschränkungen und Lockdowns Herr zu werden, pumpen Staaten und Zentralbanken aktuell unvorstellbare Mengen an Geld in den Wirtschaftskreislauf und halten auch die Leitzinsen weiter unter Null.

Eine Normalisierung der Geldpolitik, die nun bereits seit der Finanzmarktkrise 2008 betrieben wird, ist somit auf Jahre nicht in Sicht. Billiges Geld dank niedrigster Zinsen und Quantitative Easing dürfte endgültig zur neuen Normalität der Zentralbanken geworden sein.

Steigt aber die Geldmenge schneller als die Menge an verfügbaren Waren verliert Geld permanent an Wert: Es kommt zur Inflation.  Weil Gold als natürliche Ressource begrenzt ist und die verfügbare Menge an Gold nur sehr langsam zunimmt, eignet sich Gold hervorragend um Kaufkraft zu konservieren.

Die fortwährende Geldschwemme dürfte daher dazu führen, dass Gold als „harte“ Währung zur Absicherung von Vermögen weiter stark gefragt sein wird. In Bezug auf die sich inflationär entwickelnden Währungen Dollar und Euro dürfte sich der Goldpreis daher in den kommenden Monaten äußerst positiv entwickeln.

Mehr zur zukünftigen Entwicklung des Goldpreis erfahren Sie in unserem Beitrag zur Goldpreisprognose 2021.

 

Strategie für Goldinteressierte

Doch was bedeutet das für Goldinteressierte? Je nach Freude zum Gold sollte man einen guten Teil seines nicht benötigten Ersparten in Edelmetalle investieren. Wir empfehlen nach Möglichkeit etwa 10 bis 20 Prozent des Gesamtvermögens in Edelmetalle anzulegen.

Wenn Sie Gold als Sicherheit oder für einen langfristigen Vermögensaufbau kaufen möchten, macht es Sinn immer wieder in regelmäßigen Abständen kleinere Mengen Gold zu erwerben. Mit diesem Kaufverhalten können Sie - ohne ständig den Goldpreis beobachten zu müssen - Kursschwankungen optimal ausgleichen.

Eine günstige Variante zum Golderwerb ist dabei der Gold-Tausch – von Altgold zu Anlagegold.  Dabei nutzt man das gleichbleibende Verhältnis vom Altgoldwert zum Goldkurs aus und wandelt dadurch ungenutztes (und meist auch vom Wert her unbekanntes) altes Gold zu einer leicht handelbaren Form wie Barren oder Münzen.

Geht man diesen Aufwärtstrends nach, so die günstigste Variante zu Anlagegold zu kommen, seinen Altschmuck zu verkaufen und stattdessen auf eine Anlagegoldinvestition in Münzen oder Barren zu setzen. Alle Preise finden Sie auf unserer Website. So profitieren Sie nicht nur beim Verkauf von einem hohen Goldpreis, sondern auch beim Goldkauf von einer künftigen Wertsteigerung.

Sie möchten Gold kaufen oder verkaufen?

Kommen Sie jetzt zu einem persönlichen, unverbindlichen und seriösen Beratungsgespräch in eine unserer Filialen in Wien 9 oder Wien 22.


Profitieren auch Sie von der aktuellen Goldpreisentwicklung. Besuchen Sie einer unserer Filialen in Wien und profitieren Sie von 120-jährigem Know-How aus Familientradition. Die Edelmetallexperten von Gold & Co freuen sich auf Sie! Was bleibt, ist Gold.